Aktuelle News im Netzwerk
Termine im Netzwerk
Rezepte im Netzwerk

Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden. Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Alke-Rudat.de


News

Nanu, wer bist denn Du?

23. Juli 2017


 

Da kommt man nach einem arbeitsreichem Tag vergnügt über das Garagendach geschlendert, freut sich auf einen gemütlichen Abend im kuscheligen Sessel, hofft auf ein paar Lakritzschnecken aus der Schublade und dann is plötzlich alles ganz anders …
Los geht’s schon damit, dass Alke mich in der Küche erwartet und mit säuseliger Stimme begrüßt …
Ganz ehrlich, wenn Dosenöffner so ‘nen zuckersüßen Ton anschlagen, dann wolln‘se was von dir ... Da heißt es also: gut aufpassen!!!
Meist steht dann nämlich die Ecke rum diese blöde Transportbox, und eh du dich versiehst, steckst du drin und es geht ab zum Tierarzt, der schon mit eklich langen Nadeln auf dich wartet und sie dir in den Nacken rammt, wenn du am wenigsten damit rechnest!
Also bleib ich heute erst Mal auf der Fensterbank hocken und guck mich um …
Die Transportbox is nirgendwo zu sehen … puh … aber … irgendwas stimmt trotzdem nich …
Was hat zum Beispiel dieser riesige Napf neben meiner bescheidenen Schüssel zu suchen?!?
Und wonach riecht das hier eigentlich???
Die Antwort kommt prompt!
Denn in diesem Moment drückt sich durch die Küchentür zunächst eine große, schwarze Nase, dann stolpert mit schweren, tapsigen Pfoten und wippenden Ohren ein weißes Getüm herein!
Und ehe ich auch nur Mau sagen kann, sind diese riiiesigen Vorderpfoten auf der Fensterbank und durch struppige, weiße Haaren staunen mich zwei braune Knopfaugen an …
Nun kenn ich ja aus der Nachbarschaft so einige Hunde, aber viel am Ohr hab ich mit denen eigentlich nich, solange die nich wie angestochen hinter mir her rennen …
In solchen Fällen is es übrigens immer gut, wenn ein Baum in der Nähe is, denn klettern können diese Blödmänner ja doch nich …
Aber nu steht hier, in meiner Küche dieser Welpe und wischt mir mit seiner Schlabberzunge über die Nase?
Ich hab echt keine Ahnung, wie ich das finden soll …
Das wohlbekannte Knistern einer Tüte lässt mich diese Frage kurz vergessen, denn Alke packt Lachshäppchen aus! …
Die gibt’s sonst nur zu hohen Feiertagen!...
Der Einzug des Welpen scheint auch sowas zu sein, denn jetzt gibt’s jede Menge Lachs für mich, während der Knirps sich mit ein paar öden Milchdrops zufrieden geben muss ...
Aber ... wie heißt er denn nu eigentlich?
„Das ist Peppone“, erklärt Alke und lässt noch ein paar Häppchen regnen ...
Also gut ... wenn das so weiter läuft, dann kann der Knirps auch meinetwegen noch ein bisschen bleiben …
PS: So‘n Mist, die Tüte is leer und der Knirps is immer noch hier...

 

Weiterführende Infos

Mehr zur Kategorie:
Allgemein

Mehr zum Thema:
Kater
Hund